FAQ

Allgemeine Fragen zu Smart Home

Ich habe ein Starterpaket gekauft, wie führe ich die Ersteinrichtung durch?

In jedem Starterpaket befindet sich eine „Schritt für Schritt“-Anleitung mit genauen Instruktionen für die Einrichtung der entsprechenden myTEM SmartHome Produkte. Sie können diese Anleitung auch im Download-Portal unter mytem-smarthome.com/downloads herunterladen.

Zusätzlich haben wir für die Installation der Startersets vier Installationsvideos erstellt, die Ihnen bei der Inbetriebnahme helfen:

>> Hier klicken für Starterset Licht Installationsvideo (youtube)
>> Hier klicken für Starterset Raumklima Installationsvideo (youtube)
>> Hier klicken für Starterset Sicherheit Installationsvideo (youtube)
>> Hier klicken für Starterset Timer Installationsvideo (youtube)

Welche Voraussetzungen benötige ich, um Smart Home bei mir Zuhause zu nutzen?

Mit dem von Ihnen gewünschten Automatisierungsgrad bestimmen sie, welche Elemente Sie einsetzen werden. Auch wenn Sie nur mit einer Schaltsteckdose beginnen, können Sie das System schrittweise bis zur Komplettlösung ausbauen. myTEM Smart Home ist modular und offen und somit für Einsteiger und Profis geeignet. Mit myTEM Smart Home haben Sie für jeden Anwendungsfall eine skalierbare Lösung. myTEM Smart Home ist sowohl für Neubauten als auch für Nachrüstlösungen und Renovationen bestens geeignet.

Wie funktioniert die Smart Home Steuerung?

Im Zentrum des Smarthomes steht der Smart Home Server (Radio Server und Smart Server) von myTEM. Er ist die zentrale Intelligenz des Smart Home Systems. Er vernetzt und steuert alle weiteren Smart Home Geräte und die myTEM Smart Home App. Den Smart Home Server gibt es in der Version mit Funkkommunikation (Radio Server) und für den Einbau in den Schaltschrank (Smart Server). Mit den verschiedenen Erweiterungsmodulen und Gateways lässt sich das myTEM Smart Home-System an jede Grösse und Anforderung der Hausautomatisierung anpassen.

Welche App muss ich für die Steuerung des Starterpakets downloaden?

Die aktuelle myTEM Smart Home App finden Sie im Google Play Store oder im Apple App Store. Diese kann dort kostenlos heruntergeladen werden.

Lässt sich auch die Heizung einbinden und intelligent steuern?

Dazu stehen spezielle Heizkörperventile (Radio Valves) zur Verfügung oder ein IO Modul, das für die Ventilsteuerung der Fussbodenheizung eingesetzt werden kann. Damit lässt sich das Raumklima im ganzen Haus steuern. Für jeden Raum können Temperaturprofile hinterlegt und den individuellen Wünschen angepasst werden. Fenster- und Türkontakte erkennen, wenn beispielsweise ein Fenster geöffnet ist. Der Heizkörperthermostat regelt dann den Heizkörper herunter. Das hilft gleichzeitig beim Energiesparen!

Woher weiss ich, ob meine Heizung kompatibel ist?

Grundsätzlich ist jedes Heizsystem kompatibel. Mit dem myTEM Radio Valve können Sie den Heizradiator und mit dem myTEM Radio IO Modul Ihre Fussbodenheizung einfach in Ihr Smart Home integrieren und sparen somit Energie.

Was kann ich in meinem Zuhause alles mit den Starterpaketen steuern?

Das kommt auf das zentrale Thema an, das sie smart machen möchten. Die Startersets von myTEM gibt es in der Ausführung Raumklima, Licht, Sicherheit oder Timer. Jedes dieser Startersets ist mit allen myTEM Smart Home Produkten erweiterbar und lässt sich so schrittweise bis zur Komplettlösung modular ausbauen.

Kann ich erstmal mit einem Starterpaket einsteigen und dann nachrüsten?

Die Starterpakete eigenen sich sehr gut für einen Smart Home Einstieg und können jederzeit modular mit anderen myTEM Smart Home Produkten nachgerüstet und erweitert werden, bis hin zur Komplettlösung.

Was kostet mich der Einstieg in das Smart Home?

Die Starterpakete von myTEM kosten zwischen CHF 356.00/EUR 345.00 (Starterset Timer) und CHF 487.00/EUR 473.00 (Starterset Licht). Die Preise aller myTEM Smart Home Produkte finden Sie in unserem Online-Shop.

Was passiert mit meinen Daten beim Smart Home?

Sie entscheiden, ob Ihr Smartphone von aussen Zugriff auf Ihr Smart Home haben soll. Wenn nicht, dann funktioniert Ihr myTEM Smart Home nur im lokalen Netzwerk. Es stellt keine Verbindung nach aussen her. Innerhalb Ihres lokalen Netzwerkes funktioniert trotzdem alles, ohne Einschränkung. Ihre Privatsphäre ist in jedem Fall und zu jeder Zeit geschützt!

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur dann verwendet, wenn Sie diese zweckgebunden freigeben und sie via myTEM Smart Home App auf ihr Smart Home zugreifen wollen. Nur dann erfolgt ein Datenversand über das Internet. Als Speicherplatz für Ihre privaten Daten dient daher nur der Smart Home Server bei Ihnen zuhause.

Was bedeutet Smart Home Alarmsystem?

Mithilfe verschiedener Aktoren (Tür-/Fensterkontakt, Bewegungsmelder) können Sie Ihr Haus sicherer machen. Der Bewegungsmelder alarmiert Sie bei Bewegungen. Der Fenster- und Türkontakt sorgt beim Öffnen eines Fensters oder einer Tür für das Auslösen eines Alarms. Bei Rauchentwicklung meldet sich die myTEM Smart Home App sofort und schlägt Alarm. Gleichzeitig erhalten Sie eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone.

Was ist Z-Wave?

Z-Wave ist der internationale Funkstandard zur Kommunikation von Geräten im intelligenten Haus. Z-Wave ermöglicht eine sichere, stabile Kommunikation in dem jede Nachricht vom Empfänger rückbestätigt wird (Zweiwege-Kommunikation). Alle netzbetriebenen Geräte leiten Nachrichten weiter, wenn die direkte Funkstrecke zwischen Sender und Empfänger gestört ist (Routing). Dank Z-Wave können Geräte verschiedener Hersteller miteinander in einem Funknetz verwendet werden. Somit ist das Gerät mit beliebigen Z-Wave Geräten anderer Hersteller im gemeinsamen Z-Wave Funknetz einsetzbar.

Der myTEM Radio Server ist ein Z-Wave Gerät mit sicherer Kommunikation (S2) und nutzt die Funkfrequenz von 868.4 MHz. Wenn andere Geräte ebenfalls über die spezielle, sichere Kommunikation verfügen, dann erfolgt der Datenaustausch in diesem gesicherten Modus. Falls die anderen Geräte diesen Modus nicht unterstützen, wird aus Kompatibilitätsgründen auf die normale, ungesicherte Kommunikation gewechselt.

Mehr über Z-Wave bei Wikipedia.

Wo montiere ich den Rauchmelder idealerweise?

Ein Rauchmelder sollte in jedem Schlafzimmer, Kinderzimmer und in den Fluren, die als Fluchtwege dienen, installiert werden. Bringen Sie den Rauchmelder möglichst mittig im Zimmer, in waagerechter Position, an der Zimmerdecke an.

Ein Rauchmelder reicht nur für einen 60 qm grossen Raum und sollte grundsätzlich mittig an der Zimmerdecke installiert werden. Bei grösseren Räumen und baulichen Besonderheiten beachten Sie bitte:

  • Räume in L-Form, die grösser sind als 60 qm, benötigen Sie zwei Rauchmelder und zwar einen auf jeder Seite.
  • Grosse Räume, die durch Stellwände, Teilwände oder grosse Möbel unterbrochen sind, benötigen pro Teilbereich einen Rauchmelder.
  • Offene Verbindungen, die sich über mehrere Etagen erstrecken, benötigen mindestens auf der oberen Ebene einen Rauchmelder.

Ich habe Fragen zu meinem Starterpaket, an wen kann ich mich wenden?

Sie können uns jederzeit über unser Kontaktformular Ihre Fragen zukommen lassen. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

>> Hier geht’s zum Kontaktformular

Wo finde ich eine Entscheidungshilfe für den Einsatz der Smart Home Produkte?

Wir haben ein Excel-File als Entscheidungshilfe für Sie erstellt. Anhand dieses Files sehen Sie genau, welche Funktionen mit welchen Produkten umsetzbar sind und wie Sie ihr Haus mit Smart Home von myTEM automatisieren können.

Download Entscheidungshilfe myTEM (.xls)

myTEM App und myTEM ProgTool

Welche App/Software muss ich downloaden, um das System verwenden zu können?

Die myTEM SmartHome App können Sie im >> Google Play Store oder >>Apple App Store kostenlos herunterladen und auf Ihrem Mobiltelefon installieren. Das myTEM ProgTool können Sie sich nach einer Registrierung im Online-Shop von myTEM ebenfalls kostenlos in unserem Shop herunterladen und auf Ihrem Windows PC installieren.

Wie kann ich das Passwort für die myTEM App zurücksetzen?

Wenn Sie in der myTEM SmartHome App unter Einstellungen -> Benutzer auf den Bleistift drücken, können Sie ein neues Passwort erstellen.

Wie kann ich mit dem myTEM ProgTool das Passwort des myTEM Servers ändern?

Das Passwort können Sie im Tool im Projektbaum unter Benutzer ändern. Eine Beschreibung der Funktionen des ProgTool finden Sie hier in >> dieser Bedienungsanleitung.

Das Login in die myTEM App ist fehlgeschlagen. Was kann ich tun?

Stellen Sie sicher, dass das LAN-Kabel an den Server angeschlossen ist und die LAN-LED des myTEM Radio Servers leuchtet. Versichern Sie sich, dass am Smartphone das WLAN eingestellt ist und es dasselbe Netzwerk ist, wie auch beim Server angeschlossen ist.

Das Login in das myTEM ProgTool ist fehlgeschlagen. Was kann ich tun?

Stellen Sie sicher, dass das LAN-Kabel an den Server angeschlossen ist und die LAN-LED des myTEM Radio Servers leuchtet. Versichern Sie sich, dass der PC am selben Netzwerk angeschlossen ist, wie es auch der Server.

Wo kann ich die myTEM App downloaden und wie verbinde ich die App mit meinem Smart Home?

Die myTEM SmartHome App können Sie im >> Google Play Store oder >> Apple App Store kostenlos herunterladen und auf Ihrem Mobiltelefon installieren. Nach dem Öffnen der App folgen Sie den Anzeigen im Display Ihres Mobiltelefones.

Wo kann ich myTEM ProgTool downloaden und wie verbinde ich die Software mit meinem Smart Home?

Das myTEM ProgTool können Sie sich nach einer Registrierung ebenfalls kostenlos in unserem Shop herunterladen und auf Ihrem Windows-PC installieren. Nach dem Starten des Programms klicken Sie in der Menüleiste auf „Verbinden“. Eine Beschreibung der Funktionen des ProgTool finden Sie >> in der Bedienungsanleitung.

Was ist der Unterschied zwischen der myTEM App und dem myTEM ProgTool?

Die myTEM App dient primär als Visualisierung Ihres Smart Homes. Sie können in der App auch diverse Konfigurationen vornehmen, wie z.B. das Heizprogramm ändern oder Lichtszenen erstellen. Weiter können Sie mit der myTEM App verschiedene Starterkomponenten miteinander kombinieren. Beschreibungen dazu finden Sie >> im Downloadbereich.

Mit dem myTEM ProgTool können Sie Ihr Smart Home zu einer vollumfänglich automatisierten Wohlfühloase ausbauen, welche keine Wünsche offenlässt.

Ich möchte für mein myTEM SmartHome Benachrichtigungen auf meinem Smartphone oder Tablet erhalten. Welche Einstellungen muss ich vornehmen?

Falls Sie die Benachrichtigung innerhalb Ihres WLANs haben möchten, ist dies nach der Inbetriebnahme Ihres Smart Homes schon so eingestellt. Falls Sie die Benachrichtigungen auch in der Ferne erhalten möchten, müssen Sie unseren kostenfreien Clouddienst nutzen. Danach brauchen Sie lediglich eine Internetverbindung, wie bei allen Push-Nachrichten.

Kosten mich die Push-Nachrichten aus der myTEM App im Notfall etwas oder sind diese kostenfrei?

Die Push-Nachrichten sind kostenfrei.

Was passiert mit den Push-Nachrichten im Alarmfall, wenn der Akku leer ist oder mein Mobiltelefon kein Netzwerk hat?

Die Push-Nachrichten werden gespeichert und angezeigt, sobald Sie auf Ihr Smart Home zugreifen.

Ich habe ein Anti-Virenprogramm auf meinem Mobiltelefon, kann das Auswirkungen auf die Push-Nachrichten haben?

Stellen Sie sicher, dass für die myTEM App Push-Nachrichten zugelassen sind. Diese Einstellung finden Sie in Ihrem Handy unter Einstellungen -> Apps -> Smart Home.

Mit welchen Smartphones kann die myTEM App bedient werden?

Die myTEM App funktioniert auf Smartphones bei iPhone ab 5s von 2013 und bei Android Geräten ab Version Android 5.0

Mit welchen Betriebssystemen kann das myTEM ProgTool genutzt werden?

Das myTEM Progtool kann ab Windows Version 7 genutzt werden.

Datenschutz

Wie geht myTEM Smart Home mit dem Thema Datenschutz um?

Wir gehen mit Ihren Daten äusserst sorgfältig um. Hier finden Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Wenn Sie keinen Fernzugriff möchten, werden keine Daten gespeichert. Wenn Sie einen Fernzugriff möchten, gelten unsere Datenschutzrichtlinien.

Wie lange werden meine Daten in der Cloud gespeichert?

Wenn Sie den Cloud-Zugang nicht mehr benutzen, können Sie bei uns eine Löschung der Daten beantragen.

Bestellung

Wie ist der Stand meiner Onlinebestellung?

Bitte loggen Sie sich auf der myTEM Website in Ihr Kundenkonto ein. Dort können Sie unter „Bestellungen“ jederzeit den Status ihrer Bestellungen einsehen.

Wie kann ich im myTEM Online-Shop bezahlen?

CH Shop: Auf Rechnung kaufen (Bonitätsprüfung wird durchgeführt), per VISA oder Mastercard bezahlen, Paypal nutzen oder mit Sofortüberweisung direkt von ihrem Bankkonto bezahlen.

EU Shop: Per VISA oder Mastercard bezahlen oder PayPal nutzen.

Wie hoch sind die Versandkosten?

Austausch/Garantie/Rückgabe

Was tue ich, wenn ein myTEM Smart Home Produkt defekt ist?

CH Shop: >> zu den AGB

EU Shop: >> zu den AGB

Wie viel kostet eine Rücksendung?

Sollten Sie ein Produkt zurückgeben wollen, so treten Sie bitte vor der Rücksendung mit uns in Kontakt. Wir klären dann alle Punkte persönlich mit Ihnen. Vielen Dank.

Was muss ich bei der Rücksendung beachten?

Bitte legen Sie den Retourenschein bei und kontaktieren Sie uns in jedem Fall vor der Rücksendung von Produkten.

Mit welchem Transportdienst ist die Rücksendung zu verschicken?

Bitte versenden Sie immer mit der Post und nicht mit anderen Paketlieferdiensten.

Gibt es auf die Smart Home Produkte von myTEM eine Garantie?

Alle Informationen zu diesem Thema finden Sie in den AGB:

CH Shop: >> zu den AGB

EU Shop: >> zu den AGB

Online Shop

Ich habe das Passwort für mein Kundenkonto vergessen. Was kann ich tun?

Sie können das Passwort ihres Kundenkontos jederzeit im Konto selbst zurücksetzen und ein neues Passwort verwenden. Sollten Sie ihr altes Passwort nicht mehr wissen, so nutzen Sie die „Passwort zurücksetzen“ Funktion.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

Um Ihre persönlichen Daten zu ändern, loggen Sie sich bitte in ihr Kundenkonto ein. Dort gehen Sie auf „Adressen“, um ihre Adresse zu ändern oder auf „Konto-Details“, um ihr Passwort oder ihre Emailadresse zu ändern.

Wie kann ich meine Lieferadresse/Rechnungsadresse ändern?

Bitte loggen Sie sich in ihr Kundenkonto ein und gehen Sie auf „Adressen“. Dort können Sie ihre Lieferadresse/Rechnungsadresse jederzeit anpassen.

Lieferung

Welche Liefermöglichkeiten stehen im Onlineshop zur Verfügung?

CH Shop: Lieferung mit der Schweizer Post

EU Shop: Lieferung mit der Deutschen Post

Wie lange betragen die myTEM SmartHome Produktlieferzeiten?

In der Regel verschicken wir die Ware innerhalb von 3-5 Werktagen.

Partneranfragen und Presse

Wie kann ich am Partnerprogramm von myTEM SmartHome teilnehmen?

Ich bin Journalist und habe Fragen zu den myTEM Produkten. An wen kann ich mich wenden?

Bitte senden Sie uns eine Email an info@mytem-smarthome.com.

Technik

Wo finde ich eine Hilfe zur Installation der Smart Home Startersets?

Was muss ich bei der Installation der Startersets beachten?

Stellen Sie sicher, dass ihr Mobiltelefon mit demselben WLAN-Netzwerk verbunden ist wie der Radio Server. Sonst kann es keine Verbindung zum Radio Server aufgebaut werden.

Was sollte bei der Inbetriebnahme eines Funknetzwerkes beachtet werden?

Platzieren Sie den myTEM Server möglichst zentral in ihrem Haus resp. in ihrer Wohnung. Fügen Sie zuerst alle Geräte dem Server hinzu (Inklussionsprozess). Platzieren Sie die Geräte zuerst, die am nächsten am Server sind, dann immer weiter weg.

Welche Reichweite hat das Z-Wave Funknetzwerk?

Es wird empfohlen, ein Z-Wave-Gerät ungefähr alle 10 Meter oder noch näher zu haben, um die maximale Effizienz zu erzielen. Während Z-Wave im Freien eine Reichweite von 100 Metern hat, verringern Baumaterialien diese Reichweite. Je mehr leitungsgespeiste Geräte in Ihrem Z-Wave-Netzwerk vorhanden sind, desto besser, da sie auch als Repeater für die Verlängerung des Z-Wave-Signals fungieren. Durch das Mesh-Netzwerk von Z-Wave kann ein Z-Wave-Signal durch andere Z-Wave-Produkte „springen“, um das zu steuernde Zielgerät zu erreichen. Wenn dieses Signal durch eine Wand gestört wird, benötigen Sie lediglich einen einfachen Z-Wave-Repeater oder ein anderes netzbetriebenes Gerät, um die Wand zu umgehen und das Signal an sein endgültiges Ziel weiterzuleiten. Z-Wave unterstützt bis zu 4 Hops, sodass die gesamte Heimabdeckung abhängig von der Anzahl der Z-Wave-Produkte im Netzwerk zunimmt. Die maximale Reichweite bei 4 Hops beträgt ungefähr 200 Meter.

Welche Z-Wave Geräte anderer Hersteller sind kompatibel?

myTEM Smart Home ist ein offenes System, welches das Einbinden der Z-Wave Komponenten anderer Hersteller ermöglicht. Die Z-Wave Produktvielfalt ist mittlerweile derart gross, dass wir die Geräte anderer Hersteller nur bei Bedarf testen können.
In der Regel ist es möglich, Z-Wave zertifizierte Komponenten einzubinden, jedoch kann deren Funktion unterschiedlich eingeschränkt zur Verfügung stehen. Wir können nur bei den von uns getesteten Geräten weiterhelfen.

Was sollte beim Ein- und Ausbinden beachtet werden?

Bei den Funkgeräten sollte darauf geachtet werden, dass sie immer über das Menü ein- oder ausgebunden werden. Ein Werkreset für die Funkgeräte ist nicht zu empfehlen.

Wie kann ich meine Radio Valves auch ohne Server betreiben?

Die Ventile haben einen Handmodus. Ohne einen Server kann dieser nicht benutzt werden.

Was muss ich beim Dimmer Modul beachten, wenn ich LED-Lampen dimmen will?

Als Erstes muss darauf geachtet werden, dass die LED-Lampe auch wirklich gedimmt werden kann. Dies steht meistens auf der Verpackung der LED-Lampe. LED-Lampen unterschiedlicher Hersteller haben ein unterschiedliches Verhalten bezüglich dimmen. Das Fine-Tuning kann mit dem Tool im Funktionsblock gemacht werden. Es werden folgende Einstellungen empfohlen: Phasenabschnitt (trailing edge) für LED-Lampen, Phasenanschnitt (leading edge) für Glühlampen.

Welches Montagematerial liegt dem Radio Valve bei?

Dem Heizkörperthermostat Radio Valve liegen Verschraubungen für die gängigen Ventile bei (Gewindeanschluss M30x1.5mm, Adapter für Danfoss RA/RAV/RAVL). Falls zusätzliche Adapter gebraucht werden, können diese bei Eurotronic unter https://eurotronic.org/produkte/zubehoer/metalladapter bezogen werden.

Was ist DALI?

DALI – Digital Addressable Lighting Interface – ist der neue herstellerübergreifende Schnittstellenstandard für dimmbare elektronische Betriebsgeräte. DALI ist in erster Linie für die komfortable Steuerung von Licht in sich geschlossenen Räumen konzipiert. Im Vordergrund steht hier die unkomplizierte Bedienung des Lichtes, mit allen daran beteiligten Komponenten, in einfachster Weise.

Was ist CAN?

Der Controller Area Network (CAN) ist der heutige drahtgebundene Standard unter den Verbindungen zwischen den jeweiligen myTEM-Modulen. Über zwei miteinander verdrillte Datenleitungen werden die Botschaften zwischen den Komponenten ausgetauscht. Diese Technik gilt als sehr robust und leistungsfähig.